Home

Metamorphose


Metamorphose ist eine sanfte Behandlung an Füßen, Händen und Kopf. Diese pränatale Methode wurde von dem Briten Robert St. John (1914-1996) entwickelt.

Seine Erkenntnis, dass die Zonen des Zentralen Nervensystems bzw. der Wirbelsäule in den Fuß- und Handreflexzonen eine Entsprechung zur Schwangerschaft besitzen, ist die Basis für diese energetische Behandlungsmethode.

Stressende Einflüsse, die eine Person zur Zeit der Zeugung bis zu ihrer Geburt im Mutterleib erlebt hat, können gemindert und im günstigsten Fall aufgehoben werden.

Durch die Metamorphose geschieht eine Auflösung festgesetzter Muster. Egal, ob diese bewusst sind, es folgt eine Wandlung und Entwicklung durch Erweiterung der Bewegungs-, Handlungs- und Denkfreiheit.

Wie eine Raupe zum Schmetterling wird oder ein Samenkorn zur Blume.

 

 

Energieharmonisierung | Wohnung/Häuser, Menschen, Tiere